Action: Kiltradeln in New Brunswick

Radeln im Kilt

„Radeln im Rock?“ Da müssen wir erstmal den Kopf schütteln. „Na klar“, hält Kurt Gumushel dagegen. „Der Kilt lässt Luft an die Beine und ist ein super Schlammfänger im Gelände.“ Aufmunternd streckt der Profisportler, er selbst im karierten Minirock, uns die Schottenröcke entgegen – in der kanadischen Provinz New Brunswick ist das keine Damenbekleidung, sondern wie in Schottland ein Accessoire für den Mann.
Schottische Einflüsse gehören ebenso zu New Brunswick wie französische: Die Provinz ist als einzige in Kanada offiziell zweisprachig. Besucher erleben hier Ostküsten-Atmosphäre par excellence: weiße Holzhäuser umgeben von Blumengärten, kleine Fischerdörfer, Leuchttürme auf steilen Klippen, weite Wälder. Traditionell ist die Region eine beliebte Sommerfrische nicht nur der Kanadier, sondern auch für Gäste aus Boston und New York.

St. Andrews by the Sea

Eines der ersten Seebäder Kanadas ist der Startpunkt von Gumushels Mountainbike-Tour: Die ältesten Häuser in St. Andrews by the Sea gehen auf das Jahr 1783 zurück, als Königstreue aus Maine nach der amerikanischen Revolution nach Kanada flohen – im Gepäck ihre zerlegten Häuser, die sie Planke für Planke hier wieder errichteten. Die meisten Gebäude im denkmalgeschützten Stadtzentrum entstanden vor 100 bis 200 Jahren.
Vorbei an hölzernen Sommerhäusern führt Kurt uns aus der Stadt heraus. Blühende Wiesen grenzen an Felder aus blauen Lupinen, dann geht es über dicke Wurzeln und schmale Bohlenwege durch den Wald. Die Mountainbike-Tracks hat Kurt mit seinem Partner Geoff Slater angelegt – die beiden Männer brachten diese Sportart nach St. Andrews, wo man vorher mit Rädern nicht viel am Hut hatte.
Die Idee mit den Kilts war ursprünglich nur als Spaß gedacht, fand aber schnell Anhänger, berichtet Kurt: „Inzwischen gibt es einen Verein von Kilt-Radlern, mit dem wir regelmäßig auf Tour gehen.“ Seit neuestem sieht man auch Jogger und Marathonläufer mit einem Faible für den Männerrock. Nach einem Hersteller für die Kilts musste der 43-Jährige übrigens nicht lange suchen: „Mein türkischer Vater hat sich als Schneidermeister auf Schottenröcke spezialisiert““, sagt er.

Infos: Off-Kilter Bike, Mountainbike-Touren verschiedener Schwierigkeitsgrade mit oder ohne Schottenrock, www.offkilterbike.com

Die Recherche zu diesem Beitrag fand mit Unterstützung von Tourism New Brunswick statt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s