Schnorcheln wie Superman

Kanadas wilde Lachse sind die Leibspeise der Ureinwohner, die Lieblingsbeute der Fliegenfischer, aber auch bedrohte Wasserbewohner. Im Campbell River auf Vancouver Island bin ich mit ihnen Schnorcheln gegangen. (Foto: Eiko Jones/Destination Campbell River)

Talk im Einbaumkanu

Zu meinen Lieblingstouren in Kanada gehören Wildnisexkursionen an der Seite von First Nations. Ein ganz besondereres Erlebnis hatte ich in Bristish Columbia. Der folgende Text über diese Begegnung ist in der WELT erschienen. 

Québec: Was ist Montréal?

Wie Paris ohne Jetlag! Wie Rio ohne Zuckerhut! Wie New York wegen der Wolkenkratzer! Um Montréal ranken sich viele Klischees. Doch wie ist die größte Stadt Québecs wirklich? Wahl-Montréaler Ole Helmhausen schildert in seinem Gastbeitrag, wie sich der Alltag anfühlt.

Call of the Wild

Die Provinz British Columbia ist seit Jahrtausenden die Heimat der First Nations. Lange unterdrückt, leben die indianischen Kulturen jetzt wieder auf.

NWT: Allein unter Inuit

450 Inuit – und ich: Bei meinem Besuch in Ulukhaktok auf Victoria Island konnte ich drei Tage in den Alltag einer arktischen Gemeinde eintauchen: Angeln zwischen Eisschollen, Plaudern mit Stammesältesten, Picknick am Polarmeer.